Dr. rer. nat. Michaela E. Detzel   |  Heilpraktikerin, Chemikerin, Dozentin   |  Eschborn (Niederhöchstadt)
Couperose (Rosacea) Couperose bzw. Rosacea verleiht Betroffenen aufgrund erweiterter Blutgefäße ein rotes Gesicht. Für die Behandlung der Rosacea stehen die Behandlung mit IPL-Xenon-Licht oder die Behandlung mit Radiofrequenz zur Verfügung. Vor der Behandlung steht stets eine ausgiebige Analyse der betroffenen Hautareale und ein ausführliches Beratungsgespräch. Hier wird besprochen, welches der beiden apparativen Maßnahmen sich am ehesten für den individuell Betroffenen eignen. Auf Wunsch kann ausführlich über weiterführende Maßnahmen beraten werden, die ev. zu einer Linderung der Couperose beitragen könnten.  Wie funktioniert die IPL- bzw. Radiofrequenz-Behandlung (onetec®)? Mit Hilfe der IPL-Xenonlicht-Therapie werden die erweiterten Blutgefäße und somit die Gesichtsröte erfolgreich behandelt, ohne dabei die umgebende, gesunde Haut zu verletzen. Oberflächennahe Blutgefäße werden durch Lichtabsorption des Hämoglobins (roter Blutfarbstoff) behandelt. Bei einer Temperatur von 60-65°C wird eine Blutgerinnung in den Gefäßen bewirkt, wodurch die Äderchen verödet werden. Mit der IPL-Therapie ist die Rosacea im Stadium I-III behandelbar. In der Regel sind 3-5 Behandlungen notwendig. Bei der Radiofrequenz-Behandlung wird die Haut im Verlauf der erweiterten Äderchen mit einem Aktiv- Applikator berührt. Dabei werden durch Umwandlung von  Energieimpulse in Wärmeimpulse rote Äderchen gezielt verödet. Sie sind neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie doch am besten gleich ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch. Ich freue mich auf Sie!
Kontakt   |   Impressum   |   Anfahrt   |   Links  Datenschutz
©2018 by vitalM.E.D. powered by vikkiv-vision.com
Praxis für Gesundheit und Ästhetik
Couperose
vitalM.E.D.
Dr. rer. nat. Michaela E. Detzel Heilpraktikerin, Chemikerin, Dozentin Eschborn (Niederhöchstadt)
Couperose (Rosacea) Couperose bzw. Rosacea verleiht Betroffenen aufgrund erweiterter Blutgefäße ein rotes Gesicht. Für die Behandlung der Rosacea stehen die Behandlung mit IPL-Xenon-Licht oder die Behandlung mit Radiofrequenz zur Verfügung. Vor der Behandlung steht stets eine ausgiebige Analyse der betroffenen Hautareale und ein ausführliches Beratungsgespräch. Hier wird besprochen, welches der beiden apparativen Maßnahmen sich am ehesten für den individuell Betroffenen eignen. Auf Wunsch kann ausführlich über weiterführende Maßnahmen beraten werden, die ev. zu einer Linderung der Couperose beitragen könnten.  Wie funktioniert die IPL- bzw. Radiofrequenz-Behandlung (onetec®)? Mit Hilfe der IPL-Xenonlicht-Therapie werden die erweiterten Blutgefäße und somit die Gesichtsröte erfolgreich behandelt, ohne dabei die umgebende, gesunde Haut zu verletzen. Oberflächennahe Blutgefäße werden durch Lichtabsorption des Hämoglobins (roter Blutfarbstoff) behandelt. Bei einer Temperatur von 60-65°C wird eine Blutgerinnung in den Gefäßen bewirkt, wodurch die Äderchen verödet werden. Mit der IPL-Therapie ist die Rosacea im Stadium I-III behandelbar. In der Regel sind 3-5 Behandlungen notwendig. Bei der Radiofrequenz-Behandlung wird die Haut im Verlauf der erweiterten Äderchen mit einem Aktiv-Applikator berührt. Dabei werden durch Umwandlung von  Energieimpulse in Wärmeimpulse rote Äderchen gezielt verödet. Sie sind neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie doch am besten gleich ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch. Ich freue mich auf Sie!
 ©2018 by vitalM.E.D. powered by vikkiv-vision.com
Praxis für Gesundheit und Ästhetik
Couperose
vitalM.E.D.